Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Frozen Yogurt mit Milchmädchencreme und karamellisierten Cashewnüssen

Frozen Yogurt mit Milchmädchencreme und karamellisierten Cashewnüssen

 
Schon mal 'nen knüppelhart gefrorenen Kühlakku (Maße: ca. 20x15 cm) aus etwa 1,50 Höhe auf den Fuß fallen lassen? Nein, nicht? Also ich schon. Kann ich mitreden! Kann ich nicht empfehlen... und so endete mein wunderbar heißer Donnerstag nach einer tollen Kindergartenwanderung. Ich bin mir ja nicht sicher, ob es vielleicht an den gefühlten 61°C im Schatten lag, dass mir der Akku so plötzlich auf den Fuß gefallen ist (Schwächeanfall? Ramönchen's Akku leeer?) oder vielleicht daran, dass der Herr Alexander letztens irgendeins seiner Körperteile gekühlt hatte und den Akku kurzerhand auf einer eingefrorenen Putenoberkeule geparkt hat, die rund ist. Könnte durchaus sein, dass der Kühlakku, der ja keine Mulde hat, auf der Keule nicht liegenbleiben wollte. Könnte sein, muss aber nicht!
 
 
 
In der Notfallaufnahme heute morgen war ich die Lachnummer des Tages. Und warum ich eigentlich den Akku nicht gleich auf dem Fuß liegen gelassen hätte? Ich musste ja echt unter Schmerzen kurz mitlachen und versicherte meinem lustigen Notfallhelfer, dass ich letztendlich froh war, dass es nicht die Putenoberkeule gewesen ist, die mir einen blauen Fuß beschert hat... Denn... dann wäre der Fußknochen sicherlich ganz gebrochen. Gewicht Akku: 786 g / Gewicht Keule: 1,31 kg. Derzeit laufe ich, als hätte ich mir ein Luftkissen unter den Fuß geschnallt, weil mein linker Fuß knapp 1 cm höher ist als der rechte. So und jetzt kühle ich mich mit einem selbstgemachten Frozen Yogurt ab und zwar im Mund. Ach vielleicht schmiere ich mir auch was davon auf den Fuß ;o)
 
 
Frozen Yogurt mit Milchmädchencreme
und karamellisierten Cashewnüssen
 
4 Personen
 
Zutaten:
500 g Vollmilchjoghurt
50 ml Vollmilch
1 Päckchen Vanillezucker
2 TL Wiesenblütenhonig
1 Dose gezuckerte Kondensmilch
5 EL Puderzucker
2 EL Milch
1 Prise Meersalz
1 Prise Zimt
1 Handvoll Cashewnüsse, ungesalzen
rote Johannisbeeren
 
Zubereitung:
Das Joghurt mit 50 ml Milch und dem Vanillezucker verrühren. Den Honig in Schlieren darunterziehen. Alles in einem Behälter mit Deckel unterbringen und ins Gefrierfach stellen. Alle 30 Minuten bitte mit einem Holzrührlöffel durchrühren, damit sich keine Eiskristalle absetzen.
 
Zwischenzeitlich die Kondensmilch in einem Topf mit Wasser zum köcheln bringen und etwa 35 Minuten köcheln lassen.
 
Nun kannst du die karamellisierten Nüsse zubereiten. Hierfür den Puderzucker in einer Pfanne langsam erhitzen, bis er beginnt zu schmelzen. Dann solltest du aufpassen, dass er nicht zu dunkel wird. Den Zimt, das Salz und die Milch hinzufügen und wieder schmelzen. Nun die Cashewnüsse dazugeben und vermengen. Auf einem Backpapier auskühlen lassen.
 
Das gefrorene Joghurt mit der lauwarmen Milchmädchencreme übergießen und mit Nüssen bestreuen. Wer es gerne fruchtig mag, reicht rote Johannisbeeren dazu.
 
 

 Ein absoluter Hochgenuss zum Abkühlen. So stelle ich mir ein Dessert in Portugal oder Griechenland vor. Du sitzt in einem Lokal direkt am Strand und freust dich schon auf einen eiskalten süß-säuerlichen Nachtisch. Auf einen nussigen Nachgeschmack, auf eine Note Honig, Honey!
 
Alles Liebe, Eure MONI
(fast gar geröstet bei 37°C im Schatten)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ja danke, es war auch wirklich sooo lecker!

      Löschen
  2. Super schöne Bilder! Gut, dass dir das nicht vorm letzten Wochenende passiert ist, sonst hätten wir dich am Bodensee ja tragen müssen;-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Iris!!! Danke diiiir! Hättet ihr das wirklich für mich gemacht??? Also seit dem Bodenseewochenende muss ich dauernd daran denken wie Bolo mit Hela schmecken könnte. Ich glaube, ich teste das auch mal. Hi Hi! LG Moni

      Löschen
  3. Och Gott, du Arme!! Aber sorry, irgendwie musste ich lachen beim Lesen- nicht weil ich das so lustig finde, sondern weil du so herrlich darüber schreibst :) Finde super, dass du da so Eigen-Ironie behältst! ;)
    Das Rezept klingt mega lecker! :) Und ich finde die blauen Teller ja super schön! Zusammen mit den roten Beeren... Echt klasse :)

    Lieben Gruß und gute Besserung,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny!!! Ja, ich musste auch Lachen und es geht ja auch schon wieder viel besser ;o) Die blauen Teller sind von Butlers. Total schon und gibt es auch noch in anderen Farben. Hätte besser alle einkaufen sollen. Viele sonnige Grüße, Moni

      Löschen
    2. Ah cool, danke!! Da muss ich direkt mal vorbei schauen.
      Lieben Gruß!

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!