Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: HoHoHo! Nüsse statt Plätzchen

HoHoHo! Nüsse statt Plätzchen


Ich muss es leider zugeben. Ich bin nicht die große Plätzchenbäckerin für die ich mich selbst gehalten habe. Zumindest die letzten beiden Jahre nicht. Bei uns gibt es Nüsse statt Plätzchen. Die aber nicht einfach aus dem Döschen gelöffelt werden, nein, sie werden verfeinert mit allerhand leckerer Mittelchen. Wie Balsamico, Bacon, Honig, Zimt, Pfeffer und dergleichen.
Und sie schmecken sooo guuut.


Abends vor dem Fernseher, wenn Leroy Jethro Gibbs sein Agententeam zusammentrommelt um der Ermordung eines NCIS Officers auf den Grund zu gehen. Dann kommen hier nicht nur Agenten sondern auch Nüsschen zum Einsatz. Geistesabwesend wird eines nach dem anderen in den Mund geschoben oder aber als knackige Leckerei in griechischem Joghurt versenkt. Ja, in griechischem Joghurt. Ich bin ganz heiß auf diese Kombination, mit deftig süßen Cashews und hier und da ein wenig Bacongeschmack unter leichtem Zimtaroma.


Und so wird's gemacht, meine Lieben!
Ich will euch dieses leckere  Rezept wirklich nicht vorenthalten!


Geröstete Bacon Cashewkerne
mit Honig, Ahornsirup und Zimt

Zutaten:
200 g Cashewkerne
5 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)
2 EL Ahornsirup
1 EL Honig, flüssig
1 Schüsschen Balsamico
2 Prisen Zimt, gemahlen
1 Prise Ingwer, gemahlen
1 Prise Pfeffer

Zubereitung:
Zuerst den Backofen auf 175°C vorheizen. Die Baconscheiben auf ein mit Backpapier belegtes
Blech legen und im Ofen etwa 10-15 Minuten kross backen. Aus dem Ofen nehmen und
mit Küchenkrepp das überschüssige Fett entfernen. Abkühlen lassen und anschließend in Stücke brechen.

In einer großen Pfanne Ahornsirup, Schüsschen Balsamico, Honig, Zimt, Ingwer und Pfeffer erhitzen. Die Cashewkerne und die Baconstücke dazugeben und gut vermengen.

Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, verteilen und im Ofen etwa 10 Minuten backen. Die Nüsse herausnehmen und abkühlen lassen.


Die feinen Nüsschen eignen sich auch wunderbar als kleines Weihnachtsmitbringsel
unter Freunden. Die Tüte dafür habe ich einfach aus Tapetenresten zusammengerollt und
mit Masking Tape festgeklebt.


Das wird auf jeden Fall unsere Weihnachts-Fernseh-Knabberei 2016 sein! Wir lieben es nämlich
uns auf der Couch zu versammeln und zusammen alte Weihnachtsklassiker zu schauen.

Eure MONI

1 Kommentar:

  1. SUPER!
    tausend Mal lieber als Plätzchen, ich freu mich drauf, werde die nötigen Zutaten gleich besorgen. Und weißt Du was, Navy CIS ist auch meine Lieblingssendung, meist allerdings beim bügeln *lach*
    Wie groß hast Du den Bacon denn gebrochen?
    Wenn ich das Rezept bei mir mal zeige - wenn es so gut schmeckt wie es sich anhört - werde ich natürlich zu Dir verlinken! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!