Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Mittelmeerflair mit Zitronen Hähnchenkeulen und frischen Kräutern

Mittelmeerflair mit Zitronen Hähnchenkeulen und frischen Kräutern

 
Hey ihr Lieben! Ich hab sooo Lust auf Sonne! Und sie scheint bereits heute morgen zum Fenster herein! Und ich mag Sommer auf dem Teller haben... Mit frischen Kräutern, saftigen Zitronen... Lust auf herzhaftes Schlemmen! Da kommen mir die Hähnchenkeulen, die sich im Gefrierschrank versteckt hatten doch gerade goldrichtig. Eins, zwei, raus aus der eisigen Kälte ab in den heißen Ofen. Zusammen mit Rosmarin, Thymian, Knoblauch und einem ordentlichen Schüsschen Zitronen-Olivenöl-Marinade machen es sich 4 Bio-Keulchen in meiner neuen Auflaufform gemütlich. Ach ja, die wollte ja auch mal eingeweiht werden und hat somit heute ihren großen Auftritt.

 
Und ich bekomme endlich meine heiß ersehnte Sonne auf den Teller. Da werden sich Herr Alexander und der kleine Große auch nicht lange bitten lassen. Denn die Kombination aus Knoblauch-Zitrone-Kräuter ist bei den beiden Schlemmern mega beliebt und einfach unschlagbar.
 
 

Wie ihr seht, setzt sich der Zitronensaft in der Marinade nach einiger Zeit ab. Also vor
Verwendung nochmals gut durchrühren.
 
 
Zitronen Hähnchenkeulen mit frischen Kräutern
 
4 Personen
 
Zutaten:
4 Bio-Hähnchenkeulen mit Knochen
8-10 mittelgroße Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
1 Knolle Knoblauch
1 Bio-Zitrone
Meersalz  
Pfeffer, frisch gemahlen
einige Zweige Rosmarin
einige Zweige Thymian
 
Für die Marinade:
2 Bio-Zitronen, der ausgepresste Saft
100 ml Olivenöl
1 TL Meersalz
 
Zubereitung:
Den Ofen auf Heißluft auf 200°C vorheizen. Die Hähnchenkeulen kalt abbrausen und trockentupfen. Mit Pfeffer und Salz einreiben und in die Auflaufform legen.
 
Aus Olivenöl und 100 ml frisch gepresstem Zitronensaft eine cremige Marinade herstellen. Das geht gut mit dem Schneebesen oder aber mit dem Pürierstab. 1 TL Meersalz hinzufügen und verrühren.
 
Die Kartoffeln unter kaltem Wasser abbürsten und je nach Größe halbieren. Um die Keulen herum verteilen. Die Knoblauchknolle grob schälen, längs halbieren und auf den Keulen verteilen.
 
Frischen Rosmarin und Thymian großzügig um Kartoffeln und Keulen legen und alles mit der Marinade begießen. Im vorgeheizten Ofen etwa 60 Minuten bei 200°C backen.
 
Nun eine Zitrone vierteln und auf die Keulen legen. Den Knoblauch eventuell wenden, damit er nicht zu dunkel wird. Die Ofentemperatur auf 175°C reduzieren und die Keulen nochmals etwa 40 Minuten backen. Eventuell die am Rand liegenden Kartoffeln lösen und drehen.

Vor dem Servieren frische Kräuter darüber zupfen.
 
Dazu passt ein leckerer Salat oder frisch gebackenes Weißbrot.
 
 
 
Hach, was ein Geschlemme. Im Haus scheinen überall hellgelbe Zitronenduftwolken zu hängen. Das erinnert mich an Mittelmeerflair, eine Brise salziger Seeluft und das Geschrei von Möwen.
 
Alles Liebe, Eure MONI
(im 7. Zitronenhimmel)

Kommentare:

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!