Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Così delizioso! Pasta in Parmesanbutter mit Rösttomaten

Così delizioso! Pasta in Parmesanbutter mit Rösttomaten

 
Ihr Lieben, es ist mal wieder Zeit für ein bisschen Pasta! Die hatten wir doch wirklich schon lange nicht mehr außer im Salat... okay, so lange ist es doch noch nicht her. Aber Pasta geht ja auch immer! Zumindest bei uns zu Hause, auch bei unserem Junior. Er liebt Pasta und zur Zeit am allerliebsten pur ohne jeglichen Zusatz von Soße, nur ein bisschen gute Butter will er über seinen Nudeln zerlaufen sehen. Kinners!


 
Und mit Nudeln sind wir momentan bestens ausgestattet, denn ich habe beim Blogevent von der lieben Jenny vom Blog Tulpentag ein leckeres Paket von Birkel gewonnen. Yippie Yeah! Vielen lieben Dank nochmal an Jenny und das Birkelteam. Als ich das Paket geöffnet hatte, lief mir direkt das Wasser im Munde zusammen. Außerdem waren darin noch Servietten und ein passendes wunderschönes Glas von Greengate enthalten. Da schlug mein kleines Propherzchen aber höher.


Pasta in Parmesanbutter mit Rösttomaten

4 Personen

Zutaten für die Rösttomaten:
12 Rispentomaten, mittelgroß
etwa 3 EL Olivenöl
Pfeffer, Salz
getrocknete italienische Kräuter
(z.B. Rosmarin, Oregano, Thymian, Petersilie, Salbei)
evtl. 4 Scheiben italienischer Schinkenspeck

Zutaten für die Pasta:
500 g Spaghetti
1 EL Balsamico
4 EL Butter, die gute
100 g Erbsen, lieber TK
ca. 150 g + 50 g Parmesan
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Zuerst die Rösttomaten zubereiten. Die Tomaten waschen, trockentupfen und halbieren. Mit dem Rücken auf ein mit Alufolie belegtes Blech legen. Das Olivenöl gleichmäßig darauf verteilen. Ordentlich pfeffern und salzen und bei 190°C etwa 25 Minuten im vorgeheizten Ofen rösten. Da ich es gerne ein wenig rauchiger mag, habe ich noch einige Schinkenspeckscheiben zwischen die Tomaten gelegt und diese mit rösten lassen.

In der Zwischenzeit die Spaghetti im abgeschmeckten Salzwasser al dente kochen, auf einem Sieb kurz abtropfen lassen. In einer Pfanne die Butter schmelzen und die Nudeln darin kurz anbraten. Parmesan darüber streuen und gut vermengen. Die Erbsen dazugeben und kurz mit schwenken. Mit Kräutern, Pfeffer und Salz abschmecken und Parmesan darüber hobeln.

Die Rösttomaten zu der Pasta reichen und mit ein wenig Balsamico beträufeln. Dieses Rezept ist wirklich sooo einfach und schnell zuzubereiten. Das könnte sogar der Herr Alexander kochen ;o)


Als kleinen Tipp kann ich euch mitgeben, dass ich beim nächsten Mal lieber TK Erbsen verwenden würde, da diese die Farbe besser halten. Die Erbsen aus der Dose waren nach dem Schwenken schon ein bisschen blasser geworden.


Allora, lasst es euche gude schmecke und habte eine wunderbaaarreee Wocheendeee!
 
Eure Moni
(Pastahigh!)
 
Also kurzerhand mache ich mit meinem  Rezept noch bei Alex' Blogevent zum Thema "Mediterrane Pastaliebe" vom Blog Flavoured with love mit. Sie hat mich ganz lieb eingeladen und da kann ich ja nicht nein sagen... So ein schöner Blog!
  

Kommentare:

  1. You've really developed a very appetizing dish with a presentation difficult to refuse.
    Greetings and happy weekend !!

    AntwortenLöschen
  2. Ach :) Meine liebe Moni. Ich freu mich tierisch, dass du dich so freust :) Ich find dich ja eh so mega sympathisch! Danke auch fürs Erwähnen :) Ich wunder mich ehrlich gesagt nur gerade, dass du das Vorratsglas gewonnen hast :D Ist B* da ein Fehler passiert? Ich habs zumindest richtig übermittelt. Hab grad nochmal geguckt. ;) Ich hoffe, du hast dich trotzdem gefreut ;) Klingt jedenfalls danach.
    Die Pasta sieht grandios aus! Ich liebe Rösttomaten. Sehr lecker!
    Hab einen schönen Feiertag,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jenny, das ist ja so lieb von dir! Geht mir umgekehrt genauso. Also hoffentlich treffen wir uns irgendwann einmal auf einem Event oder Bloggerklatsch. Ich hab mich wegen dem Vorratsglas auch gewundert ;o) ??? Aber ich liebe Greengate!!!! Schnappatmungsverdächtig! LG und eine wunderbare Woche, Moni

      Löschen
    2. Haha, sehr gut, dann bin ich beruhigt :)
      Hoffe auch, dass wir uns mal persönlich sehen! Aber ich bin bestimmt bald mal wieder in der FD-Heimat ;)
      Lieben Gruß,
      Jenny

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!