Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Ein besonderes Milchreisrezept für "Ullatrulla backt und bastelt"

Ein besonderes Milchreisrezept für "Ullatrulla backt und bastelt"

 
 
Vor einiger Zeit las ich, dass die liebe Daniela vom Blog "Ullatrulla backt und bastelt" einige Gastblogger sucht. Da ich bis dahin heimlicher Fan ihres Blogs war, bewarb ich mich sozusagen bei ihr um einen Gastbloggerjob ;o) Und siehe da, irgendwie schien es zu passen. Auf meine Frage nach ihren Wünschen äußerte Sie, dass es gerne etwas Süßes sein dürfte. Aber hallo, da sind wir doch goldrichtig. Süßer Herbst! Das ist genau mein Ding!
 
 
 
Zeitgleich begann bei uns zu Hause die Birnenernte an unserem Minibirnbaum. Und so war bereits die Idee für ein birniges süßes Rezept geschaffen. Ich dachte mir nur so Milchreis! Check! Gewürze! Check! Marshmallows! Check! Äppelwoi! Check! Äppelwoi, das wäre doch mal was für all die lieben Nordrhein-Westfalen-Bewohner, wie auch Daniela eine ist. In Düsseldorf da haben sie die längste Theke der Welt aber ob es da auch Äppelwoi gibt?
 
 
Also Apfelwein ins Dessert. Ich mag das manchmal sehr gerne, wenn etwas sehr Süßes wie Marshmallows auf etwas Herbes trifft. Und dann erlebt man ja bekanntermaßen ein kleines Geschmacksspektakulum. Und genau darum geht es mir ja auch. Also lasst euch darauf ein und probiert es aus! Und hier das Rezept, welches ihr übrigens ebenfalls auf Danielas Blog "Ullatrulla backt und bastelt" finden könnt sowie viele wunderbare Rezepte, DIY-Anleitungen und Buchvorstellungen.
 
 
Milchreis mit sauergespritzten Gewürzbirnen
und Marshmallows
 
4 Personen
 
Zutaten für die Birnen:
4 Birnen
2 Zimtstangen
1Vanilleschote
4 Nelken
Schale und Saft einer Bio-Orange
150 g Zucker
500 ml sauergespritzten Apfelwein
 
Zubereitung:
In einem Kochtopf Zucker leicht karamellisieren und mit Apfelwein ablöschen. Die Orange heiß abwaschen und die Schale in den Topf reiben. Den Saft auspressen und dazugeben.
 
Die Birnen waschen, schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in den Sud geben. Die Gewürze hinzufügen und einmal aufkochen. Die Birnen mit dem Sud in heiß ausgespülte Gläser à 500 ml füllen. In jedes Glas eine Zimtstange, je eine Hälfte der Vanilleschote sowie zwei Nelken geben. Mit einem Deckel verschließen und abkühlen lassen. Einen Tag durchziehen lassen.
 
 
Zutaten für den Milchreis:
500 ml Vollmilch
125 g Milchreis 
1 Prise Salz
25 g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
1 Handvoll Marshmallows
 
Zubereitung:
Die Milch mit der Butter, dem Salz und dem Zucker aufkochen. Den Milchreis einrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Anschließend bei kleiner Flamme so lange garen, bis der Reis weich ist. Das Rühren ist wichtig, da der Milchreis sehr leicht anbrennen kann.
 
Den Milchreis mit den Gewürzbirnen und den Marshmallows anrichten und ein wenig des Apfelweinsuds mit den Orangenzesten darüber geben.
 
 
Habt ein schönes Herbstwochenende, geht im Wald spazieren, tanzt auf Tischen, erfüllt die Wohnung mit Zimtduft, werft euch gegenseitig Minimarshmallows in den Mund oder bastelt Kastanienmännchen!
 
Eure MONI

Kommentare:

  1. ach wie schön - birne und zimt ist ja schon ein traumpaar, und dazu noch milchreis - das sieht wirklich wunderbar aus!

    liebe grüße

    laura&nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, Birne und Zimt passen super zusammen! Danke euch! LG Moni

      Löschen
  2. Köstlich, Milchreis ist ein wunderbares Essen für solche grauen Herbstage, und Gewürzbirne macht das Ganze noch so viel besser!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Krisi, das erhellt die Seele oder? Als schnell an den Herd und Milchreis gekocht. Bei uns war es nämlich auch gestern sooo trist und grau... LG Moni

      Löschen
  3. Wow, das Rezept klingt ja ganz toll :) Ist mal was anderes. Und perfekt für nebelige Herbsttage.
    Bin gerade aus Zufall auf Deinen Blog gestoßen und werde gleich mal Follower. Hier gibt es ja allerhand zu entdecken :)
    Ganz liebe Grüße
    Teresa von Keksresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Happy welcome! Freue mich, dass es dir hier gefällt! Viel Spaß! Liebe Grüße zurück, Moni

      Löschen
  4. Ich ♥ Milchreis schon immer! Tolles Rezept und wunderschöne Fotos :)
    Liebste Grüße, Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Ela, danke dir! Die Kombi war mal etwas ganz Neues, aber wenn man Desserts mag, die gaaanz leicht nach Alkohol schmecken: grandios!

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!