Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Push up Salat mit bunter Paprika und Kritharaki

Push up Salat mit bunter Paprika und Kritharaki

 
Ihr Lieben, heute gibt es tatsächlich noch einmal ein deftiges Leckerchen von mir. Schließlich kann ich mich nicht dauerhaft von pappsüßen Kuchen, kunterbunten Donuts, zimtigen Desserts und herzallerliebsten Tartelettes ernähren. Obwohl wahrscheinlich manche von euch glauben, dass es im Hause KochzereMoni nichts richtiges zu essen gibt. Nööö, so ist das nicht. Stellt euch mal vor, ich koche fast täglich frisch! Ohne Päckchen! Okay,... seit Baubeginn des Eigenheims haben sich die kleinen Instantkobolde schon so manchmal eingeschlichen. Aber dann achte ich auch auf Qualität ohne künstliche Zusatzstoffe, ohne Geschmacksverstärker und dergleichen. Heute gibt es einen ganz super frischen Salat für euch. Mit diesen griechischen "Mininudeln", viel bunter Paprika und frischer Gurke. Und im Ed von Schleck-Stil verpackt schmeckt unserem Mini-Gourmet der Salat gleich doppelt gemoppelt so gut.
 

Hach, kennt ihr noch die Ed von Schleck Eis von früher? Gibt es die überhaupt noch? Neben Pop Orange, Ralley und Tritti (weil da waren ja gleich zwei im Pack drin) sehr gefragt als Mönchen noch Kind war. Samstags bei der Oma: "Darf ich mal ein Eis holen?" Schnell ins Lädchen von Valtins gerannt, natürlich die Abkürzung durch den Garten genommen und Eis gekauft. Manchmal auch zweimal am Tag. Achtung liebe Kinder, so etwas erlauben nur Omas, ganz ausschließlich! Und nein, lieber Mini-Gourmet, wenn du mal lesen kannst... dann bitte nicht bei mir damit anfangen. Geh' einfach zur Oma! ;o)
 
 
Kritharaki-Paprika-Salat to go
 
4 Personen
 
Zutaten:
1/2 gelbe Paprika
1/2 rote Paprika
1/2 orange Paprika
1/2 Salatgurke
1 kleine Zwiebel
1 Kaffeetasse Kritharaki
3 EL Majo
1 Spritzer Sojasoße
1 TL Zucker
Pfeffer, Salz
 
4 Push up Behälter
 
Zubereitung:
Die griechischen Reisnudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung kochen,
auf einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen.
 
Die Paprikas waschen, halbieren, putzen und in kleine Würfelchen schneiden.
Genauso mit der Gurke verfahren.
 
Die Zwiebel abziehen und in minikleine Würfelchen schneiden.
 
Aus der Majo, der Sojasoße und dem Zucker ein Dressing herstellen.
Mit Pfeffer und Salz abschmecken und die Zwiebelwürfelchen unterrühren.
 
Alle Zutaten in Push up-Behälter abwechselnd einschichten und von dem Dressing darüber geben. Den Deckel aufsetzen, kleine Plastikgabeln einpacken und ab geht es auf die nächste Wiese zum Salatpicknick!
 
 
 
Ein frischer Salat zwischendurch ist einfach ein Muss. Da nicht alle Kinder freiwillig Gemüse essen, muss man sich als Mama oftmals kleine Hintertürchen aufhalten, um die kleinen Salatmonsterchen doch noch überzeugen zu können. Mit den Push up Förmchen klappt das bei uns immer! Kann man auch super mit Fruchtsalat füllen! Melone, Ananas, Trauben, Kiwistückchen... und dann als Dressing ein wenig Vanillejoghurt. Und schon hat man einen klasse Nachtisch gezaubert!
 
Alles Liebe, Eure MONI

Kommentare:

  1. Hallo Ramona,
    Schichtsalat essen wir auch gerne, aber die Igdee mit dem Push up-Behälter find ich super. Muss ich mal schauen wo es die in unserer Nähe zu kaufen gibt.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen Petra!!! Die gibt es auch im Internet bei Ama... und so. Da die Behälter einen Deckel haben kann man sie super mitnehmen zu einem Picknick oder für das Kindergartenfrühstück... Mein Kleiner fands toll! LG Moni

      Löschen
  2. Hallo,
    das ist ja mal eine tolle Idee!! Wunderschön schaut das aus!
    LG
    Nicole
    www.jopaskatze.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, danke dir! Da macht Salat essen viel mehr Spass! Hi hi! LG Moni

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!