Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Ja, ich habe gesündigt! Spargel Schinken Toast mit...

Ja, ich habe gesündigt! Spargel Schinken Toast mit...

 
HOLLANDAISE!
 
Dennoch wird dieser Toast dein Leben verändern... Denn du wirst nach dem Einverleiben desgleichen der glücklichste und mit Sicherheit auch der satteste Mensch der Erde sein. In leichtem Rausch wirst du zur nächst besten Liegegelegenheit taumeln und dich ins Land der Spargelstangen träumen. Schnarch! Achtung Reality! Zugegebenermaßen werden dich ebenso die kleinen Kaloriengiftzwerge ereilen und dir in der Nacht deine Jeanshosen und blümchengemusterten Blusen kleiner nähen. Oh yes, denn alleine die Soße ist echt ('ne) Bombe! ;o)
 
Am nächsten Morgen dann der Graus. "Welch' böser Toast!" und "Hätt' ich nur nicht!" wird es dir am Morgen danach im Kopf umherspuken, während du trostlos versuchst in deine Lieblingsjeans zu steigen (denn schlüpfen war mal!).
 
 
Sorry, aber mal ehrlich. Manchmal lohnt sich der unvergleichliche Geschmack eines vor Fett strotzenden Essens einfach. Dann gehen wir halt nach dem Futtern ein paar Runden um den Block oder melden uns tatsächlich nach Jahren der Ausreden (Muckibude und Assitoasterfreunde und so) im Fitnessstudio an und gehen Pölsterchen abtrainieren. Und für alle, die sich nicht abschrecken ließen... le Rezept!
 

Spargel Schinken Toast
 
4 Personen
 
Zutaten:
4 Sandwichscheiben
1 Spritzer Zitronensaft
1 Bund weißer Spargel oder 1 Glas
4 Scheiben Lieblingsschinken
2 EL frisch gehobelter Parmesan
1 EL glatte Petersilie
4 Eier, Gr. M
2 TL Butter
Pfeffer und Salz, frisch gemahlen
 
Für die Hollandaise:
200 g Butter
2 Eigelbe, Gr. M
2 EL Wasser
1 Spritzer Zitronensaft
Salz, frisch gemahlen
 
Für die Deko:
Chilifäden
Parmesan
 
Zubereitung:
Den Spargel schälen und in Wasser mit einem Spritzer Zitronesaft gar dünsten. Den Spargel abtropfen lassen. In einer Pfanne 2 TL Butter erhitzen und die Spiegeleier darin backen. Für die Hollandaise die Butter in einem Topf langsam erhitzen. Die Eigelbe mit Zitronensaft, Wasser und Salz über dem Wasserdampf mit einem Schneebesen rühren, bis die Masse eindickt und cremig wird. Den Topf zur Seite stellen, da die Soße sonst gerinnt. Nach und nach zuerst teelöffelweise dann esslöffelweise unter ständigem Rühren die flüssige Butter dazugeben. Mit Salz abschmecken.
 
Die Sandwichscheiben toasten und auf Tellern anrichten. Mit Schinken und Spargel belegen. Jeweils ein Spiegelei darauf legen, mit Hollandaise beträufeln und den gehobelten Parmesan darüber streuen. Mit Petersilie und Chilifäden garnieren, salzen und pfeffern und jetzt (ACHTUNG!) gaaanz herzhaft hineinbeißen und das Ei ausschlürfen. Und den Rest könnt ihr ja dann noch mit Messer und Gabel, wie ganz anständige Menschen, essen.
 
 
Eiweiß soll ja gar nicht so ungesund sein ;o) und Spargel entwässert und Chili verbrennt kleine Fettmöpschen in deinem System... und so.
 
 
 
Hach, war das GUAD! Ein schönes Wochenende, ihr Lieben!
 
Eure MONI
 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!