Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Gepfefferter Erdnussbutter Rührkuchen mit extra dickem geswirltem Schokoladenguss

Gepfefferter Erdnussbutter Rührkuchen mit extra dickem geswirltem Schokoladenguss




Hach, fein fein fein! Heute gibt es endlich einmal wieder ein Rezept für einen leckeren Rührkuchen. Einen Erdnussbutter Rührkuchen. Also, ich hatte neulich mal so einen richtigen Hype auf Erdnussbutter. Das kommt im Jahr vielleicht zweimal vor. Aber dann bitte so richtig. So richtig richtig.



Mein Großer und die beiden Zuckerpüppchen hatten sich an besagtem Tag gegen mich verschworen. Bereits nachts ab halb vier tobte das Chaos, sämtliche Windeln hielten nicht dicht, getrunken wurde nur in Etappen, denn die kleinen Äuglein fielen immer wieder zu und obendrein wurde gespuckt wie es die Lamas in den peruanischen Anden sonst so tun. Der Große hatte dann morgens schlechte Laune nach Morgenmuffelmanier und fragte mich im Fünfminutentakt warum er eigentlich aufstehen musste. Als dann alle soweit versorgt waren kehrte endlich Ruhe ein. Irgendwie musste ich mich mal entspannen und wie könnte ich das besser als beim Kuchen backen, mh?


Heraus kam dieser unglaublich wunderbare Kastenkuchen, mit lockerstem Teig umhüllt in zart schmelzende Schokolade und als Kick mit gepfefferten Erdnüssen versehen. Neu probiert und für grandios befunden, auch unbedingt nachbackenswürdig dieser Rührkuchen.


Gepfefferter Erdnussbutter Rührkuchen
mit Schokoladenguss

1 Kastenform

Zutaten:
160 g Zucker
90 g Erdnussbutter
90 g weiche Butter
2 Eier, Gr. M
180 g Weizenmehl
80 ml Buttermilch
1 TL Backpulver
1 Handvoll gepfefferte Erdnüsse
optional 2 EL schokolierte Haferflakes
150 + 50 g Zartbitterschokolade, gehackt
150 g Vollmilchschokolade, gehackt
2 EL Erdnussbutter

Zubereitung:
Eine Kastenform mit flüssiger Butter einfetten und den Backofen auf 180°C vorheizen. Den
Zucker mit der Butter und den Eiern zu einem geschmeidigen Teig rühren. Dann Mehl,
Backpulver abwechselnd mit der Buttermilch unterrühren. Die Erdnussbutter ebenfalls unterrühren.

Die gepfefferten Erdnüsse, 50 g gehackte Zartbitterschokolade und optional die
schokolierten Haferflakes unterheben. Im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 40 Minuten backen.
Bitte eine Stäbchenprobe machen, ob der Kuchen schon durch ist.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen und auf einen Kuchenrost stürzen.

Über dem Wasserbad die Schokoladen jeweils separat langsam erhitzen. Die 2 EL Erdnussbutter unter die Vollmilchschokolade rühren. Den ausgekühlten Kuchen mit den beiden Schokoladensorten beträufeln und dann mit einer Gabel Muster ziehen. Erhärten lassen.



Oh, ich höre... da wird bereits wieder lamamäßig gespuckt. Ich muss los!

Eure MONI
(Ziemlich zwillingsverliebt!)



Das könnte dir auch schmecken:



Kommentare:

  1. Den Kuchen sollte man kaufen können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Hilde! Das ist mal ein schönes Kompliment!!! LG Moni

      Löschen
  2. Mhh der Kuchen sieht wirklich sehr gut aus, und Erdnussbutterkuchen klingt auch einfach nur herrlich!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Krisi! Ich versichere Dir, er war auch herrlich. Unbedingt nachbackenswürdig! LG Moni

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!