Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: "Mein Lieblingsstück" vom rustikalen Schokoladen Rotwein Gugelhupf mit Siruptrauben

"Mein Lieblingsstück" vom rustikalen Schokoladen Rotwein Gugelhupf mit Siruptrauben

Hallöchen ihr Lieben, heute wird endlich einmal wieder gegugelt. Zum Geburtstag meines Schwiegervaters habe ich diesmal einen, wie ich finde, rustikalen Rotwein Schokoladen Gugelhupf gebacken. Ein absoluter Kuchenklassiker, der auf keiner traditionellen herbstlichen Kaffeetafel fehlen sollte. Dieser Kuchen erinnert an lustige Geburtstagstafeln in den 80ern und krümelige Schokoladenhände, von denen jeder Finger einzeln abgeschleckt wurde um ja kein Krümelchen zu missen. Das Rezept dafür habe ich von meiner lieben Oma bekommen, die ihn ganz oft für uns gebacken hat als wir noch Kinder waren. Und dann noch mit Staubzucker berieselt ein richtiger Genuss. Am besten war er immer gelungen, wenn sich mitten im Teig immer einmal wieder ein großes Stückchen Schokolade finden ließ. Und so habe ich ihn auch gebacken. Die Schokolade habe ich einfach ganz grob mit einem riesenhaften Messer gehackt und unter den fertigen Teig gerührt.

 

  
Rustikaler Rotwein Schokoladen Gugelhupf
mit Siruptrauben
16 cm Gugelhupfform
Zutaten:
150 g Margarine
100 g Zucker
3 Eier, Gr. M
150 g Mehl
1 TL Zimt
1 Prise gemahlener Nelken
1 Prise Muskat
0,5 EL Backkakao
100 g geraspelte Schokolade
0,75 Päckchen Backpulver
100 ml Rotwein, trocken
Puderzucker
Für die Siruptrauben:
1 Rebe lilafarbener Weintrauben
2 Pflaumen
200 ml Wasser
100 g Zucker
Zubereitung:
Die Margarine mit dem Handrührgerät schaumig rühren.
Den Zucker und die Eier dazugeben und so lange rühren, bis eine helle, cremige Masse entstanden ist. Das Mehl, das Backpulver, die Gewürze und den Backkakao sieben und unterheben.
Die Schokolade mit einem Messer grob hacken und abwechselnd mit dem Rotwein unter den Teig mengen. Eine 16er Gugelhupfform einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Den Teig einfüllen und glatt streichen.
Bei 180°C ca. 25-30 Min. backen.
Nach dem Backen 5-10 Min. in der Form auskühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen.
Mit Puderzucker bestäuben.
In einem Topf das Wasser mit dem Zucker sirupartig einkochen. Der Sirup ist dann fertig, wenn kein Dampf mehr aus dem Topf aufsteigt.
Die Pflaumen waschen, entkernen und in Scheiben schneiden. Dann die Trauben durch den Sirup ziehen und auf einem Backpapier abtropfen lassen. Ebenso die Pflaumen. Die Trauben und die Pflaumen auf und um den Kuchen anrichten.



Dieser Kuchen ist einer meiner "Lieblingsstücke" und da wären wir auch schon beim Thema. Die allerliebste Emma vom Blog "Emmas Lieblingsstücke" veranstaltet zu ihrem Bloggeburtstag ein wunderbares Event, bei dem ihr eure Lieblingsrezepte einreichen könnt, ob süß, sauer, salzig ganz egal... Ich liebe Emmas Blog unheimlich, denn sie ist eine wahre Künstlerin. Schaut doch einmal bei ihr vorbei!

  
 Ich befinde mich noch immer im 7. Schokoladen- und Gewürzehimmel, direkt auf Wolke Zimt, während leichte Nelkennebel und Muskatwinde aufziehen.

Und hier geht's zu Emmas Blog:


Habt eine wunderbare Herbstwoche!
Eure MONI

Kommentare:

  1. Hi Moni!

    Der sieht sehr lecker aus, da bekomm ich gleich wieder Lust zu backen, dabei muss ich doch heute was anderes machen, wenn ich zu Hause bin!

    Liebe Grüße
    Foxi
    www.foxitastic.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Foxi! Ja die Foodblogs können einem ganz schön den Tag durcheinander bringen. Mir geht das auch manchmal so, dass ich auf einem Blog etwas sehe und ich es unbedingt auch essen will. Gibt aber auch sooo leckere Sachen. Hi Hi. LG Moni

      Löschen
  2. Enhorabuena por este delicioso bizcocho que seguro habrá encantado a tu padre, al que le mando un feliz cumpleaños. Con tu permido me quedo con tu receta familiar para no perderme bocado.
    Saludos y feliz semana!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mini,

    der Gugel sieht sooo gut aus. Und ist sicher mega lecker.

    Schön, dass du dabei bist.

    Liebe Grüße.
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma, danke dir. Ich freue mich auf jeden Fall, dass ich bei deinem tollen Blogevent dabei bin! Eine ganz wunderbare Aktion. LG Moni

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!