Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Twelve o'clock Fingerfood für deine Silvesterparty + DIY Apfel-Kerzenhalter

Twelve o'clock Fingerfood für deine Silvesterparty + DIY Apfel-Kerzenhalter

 
Und schon bin ich wieder zurück. Nach meiner minikurzen Weihnachts-Bloggerpause möchte ich euch noch zwei leckere und einfach zuzubereitende Fingerfood-Vorspeisen vorstellen. Und auch im Rezeptekasten der Erdbeerlounge könnt ihr sie sehen sowie eine kleine Vorstellung meines Blogs. Hier findet ihr auch viele andere Rezepte von begeisterten Hobbyköchen.
 
 
Wenn wir Gäste zum Essen eingeladen haben, probiere ich immer gerne neue kleine Leckereien aus und dafür eignen sich Vorspeisenteller ganz besonders gut. Von der Größe her gerade genug, um den Appetit so richtig anzuheizen. Vor einiger Zeit entdeckte ich in Fulda das beste Pesto der Welt und zwar im Fusion Kitchen. Eigentlich wird das Pesto dort nicht verkauft sondern als kleine Aufmerksamkeit des Hauses vor dem Servieren des bestellten Essens serviert. Und diese kleine Vorspeise möchte ich euch nicht vorenthalten. Das Pesto für mein Rezept habe ich aber im Fusion Kitchen gekauft... nachdem ich einen zuckersüßen Hundeblick aufgesetzt und "bitte bitte" gesagt habe, füllte mir der liebe Herr Verkäufer ein 200 g großes Döschen ab. Ich habe aber auch mein eigens erprobtes Pestorezept für euch, falls ihr es lieber selbst zubereiten möchtet.
 
 
Pestobaguette mit Balsamico-Himbeere
 
Für 12 Personen
 
Zutaten:
 1 Ciabatta (12 Scheiben)
12 Himbeeren, frisch

Für das Pesto:
50 g Petersilie
100 g Basilikum
3 Knoblauchzehen
80 g Pinienkerne
80 g Mandelblättchen
130 g Parmesan, gerieben
300 ml Öl, Olivenöl
Pfeffer , Salz

Zubereitung:
Das Petersilie und das Basilikum waschen und trockenschütteln. Alle Zutaten mit einem Zauberstab pürieren. Anschließend mit einem Mörser zu einer Paste verarbeiten. 100 ml des Olivenöls langsam dazu gießen, bis eine glatte Masse entsteht. Nach und nach gegebenenfalls noch das restliche Öl dazu gießen. Kalt stellen.

 Das Ciabatta in Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten. Nun die gewünschte Menge des Pestos daraufgeben und je eine Himbeere mit der Öffnung nach oben darauf setzen. In jede Himbeere je einen Tropfen Balsamico geben.
 
 
Zum ersten Mal habe ich geräucherte Entenbrust gekauft und unsere Gäste waren unheimlich begeistert von den kleinen Häppchen. Man bekommt ja auch nicht alle Tage so einen Leckerbissen zum Genießen... Und zusammen mit der Frischkäsepraline gab es ein riesen Geschmacksspektakel im Mund. Nach 0 Uhr kommt dann schon wieder der kleine Hunger angeschlichen und dann passt es prima, wenn man solche kleinen Happen auf die Hand anbieten kann.
 
 
Geräucherte Entenbrust mit Frischkäsepraline
 
für 12 Personen
 
Zutaten:
12 Bio-Orangenscheiben
200 g Frischkäse
Pfeffer und Salz
Schnittlauch
12 Scheiben geräucherte Entenbrust
12 Zahnstocher

Zubereitung:
Die Bio-Orangen heiß abwaschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Den Schnittlauch ebenfalls waschen, trocken schütteln und mit einer Schere in kleine Ringe schneiden. Den Frischkäse mit Pfeffer und Salz würzen, gut verrühren und daraus kleine Frischkäsebällchen formen. Diese dann in den Schnittlauchringen wälzen und kalt stellen. Das kannst du auch schon einen Tag vorher zubereiten.  Für Kurzentschlossene gibt es die Frischkäsebällchen auch im Kühlregal fertig zu kaufen.

Für die Spießchen je eine Scheibe der geräucherten Entenbrust mit einer Frischkäsepraline auf einer Orangenscheibe anrichten und mit einem Zahnstocher fixieren.
 
 
 
Die süßen Kerzenständer habe ich mal bei Pinterest entdeckt. Einfach Äpfel bis zur Hälfte mit einem Apfelausstecher entkernen und dann je eine Kerze darin fixieren. Außen herum mit Moos verkleiden und nach Lust und Laune dekorieren. Die Kerzenständer halten etwa 1-2 Wochen, wenn sie nicht gerade direkt in der Nähe des Ofens aufgestellt werden. Wir haben das getestet, indem wir zwei Stück auf die Fensterbank und zwei Stück in der Nähe des Ofens aufgestellt haben.
 
 
 
Danke an meine lieben Leser. Ohne euch wäre das Bloggen für mich nur halb so spaßig. Ich hoffe, ihr zieht mit mir in ein neues wunderbar leckeres Jahr 2015... und ich wünsche Euch allen nur das Beste.
 
Eure MONI


Kommentare:

  1. Die Rezepte sind fabelhaft und ich werde garantiert ein paar Dinge für meine Silvesterfeier nachmachen. Außerdem bereite ich wie immer ein schönes Raclett-Essen vor.Dann benötige ich nur noch Getränke, die ich mir online bei https://www.edeka-lebensmittel.de/getraenke/bier/ besorge. Die Kerzenhalter sehen auch wunderschön aus und ich werde sie sehr wahrscheinlich zum dekorieren nachbasteln. Danke für die Inspirationen und ein frohes neues Jahr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöööön Rita, Raclette finde ich auch immer ganz besonders toll, vor allem wenn man in einer eher kleineren Runde feiert. Ein schönes neues Jahr!

      Löschen
  2. Das sieht wunderschön aus. Hätt ich gern jetzt!
    Mir gefällt dein Stil und die ganzen Details sehr gut – Mach weiter so Hübsche ♥

    Folge dir übrigens via gfc & freue mich schon auf den nächsten Artikel!
    Adoorablee.blogspot.com ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci cherie! Ich mach' auf jeden Fall so weiter und schaue mir jetzt erst mal deinen Blog an. Da kann ich ja über Fashion noch was lernen...

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!