Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Süßkartoffel Coffee Chili mit Knobicreme

Donnerstag, 23. Februar 2017

Süßkartoffel Coffee Chili mit Knobicreme


Ich mag ja so richtig deftige Eintöpfe unheimlich gerne und ich mag ungewöhnliche Zusammenstellungen von Lebensmitteln, die auf den ersten Blick gar nicht zusammen passen. Wie Tequila und Zimt oder Specksoße und Apfelmus. Umso mehr überrascht dann der Augenblick, indem sich nach Verzehr des ersten Happens ein überraschter Blick über das Gesicht huscht der dann langsam zu einem freudigen große Augen machenden Mmmmmh ausartet. Das liebe ich und dann kriege ich mich vor Freude kaum ein. Heute gibt es Süßkartoffeln mit Kaffee. Und ich versichere euch dieses Chili schmeckt unglaublich guuuut!



Süßkartoffel Coffee Chili

6 Personen

Zutaten:
750 g Rinderhack
1 EL Butterschmalz
1 + 2 Knoblauchzehen
2-3 mittelgroße Süßkartoffeln
1 mittelgroße Möhre
1 Stange Lauch
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose gehackte Tomaten
Pfeffer, Salz
1 Lorbeerblatt
Chili, gemahlen
1 EL brauner Zucker
200 ml Hühnerbrühe
150 ml Kaffee
1 kleiner Bund Petersilie
1 Becher Creme fraiche

Zubereitung:
Eine der Knoblauchzehen schälen und in der Knoblauchpresse zerkleinern. Die Möhren und die Süßkartoffeln ebenfalls schälen und in gleichgroße mundgerechte Würfel schneiden. Den Lauch in Ringe schneiden, in kaltem Wasser waschen und in einer Salatschleuder trocken schleudern.

In einem mittelgroßen Topf das Butterschmalz erhitzen und das Rinderhack krümelig anbraten, mit Pfeffer und Salz würzen. Knoblauch und Lauch hinzufügen und ebenfalls anbraten. Die Dosentomaten hinzufügen und kurz köcheln lassen. Mit der Hühnerbrühe und dem Kaffee ablöschen und aufkochen.

Das Lorbeerblatt dazugeben und bei geringer Temperatur etwa 20 Minuten einköcheln lassen. Den Mais und die Kidneybohnen in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Das Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln und den größten Teil davon fein hacken.

Kurz vor Ende der Kochzeit den Mais und die Kidneybohnen dazugeben, mit braunem Zucker, Pfeffer, Salz und Chili abschmecken. Petersilie hinzufügen und gut verrühren.

Die restlichen Knoblauchzehen schälen und zerkleinern. Mit Creme fraiche und ein wenig Salz verrühren und zum Chili reichen.



Tja, das war es für heute. Mega lecker, ziemlich einfach (eindeutig kochbanausengeeignet) und haltet die Öhrchen steif, ihr Hübschen! Bis bald!

Eure MONI


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!