Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Rote Bete Meerrettich Brotaufstrich auf Schinken Sandwich

Rote Bete Meerrettich Brotaufstrich auf Schinken Sandwich


Eins vorweg: Dieses Sandwich wurde mit höchst musikalischer Begleitung stimmungsvoll laut trällernd belegt. "Ein belegtes Brot mit Schinken. SCHINKEN! Ein belegtes Brot mit Ei. EI! Das sind zwei belegte Brote. Eins mit Schinken und eins mit Ei. Und daaazuuuu eisgekühlter Bommerlunder. Bommelunder eisgekühlt. La la la la la..." Als bekennender Campino-Fan musste ich ja irgendwann einmal einen Post auf meinem Blog den Toten Hosen widmen. Ich sehe mich noch, als wäre es erst gestern gewesen, in schlammbeschmierten Jeans rockend vor der Bühne stehen. Rock am Ring! Eine wunderbare Zeit war das und ab und zu müssen auch beim Kochen die Toten Hosen laufen. Nur den Bommerlunder, denn lassen wir mal lieber weg und trinken stattdessen ein Tässchen Kaffee.



Aber heute ist der Star auf dem pinken Teppich die Rote Bete. Sie rockt zusammen mit feinem Sahnemeerrettich und gibt sich ein Sandwichdebut. Das schmeckt so richtig schön deftig zu gekochtem Schinken und Sandwichgurken. Ich bin ganz hin und weg von dieser Rote Bete, die ich sonst gar nicht so gern gegessen habe. Man lernt eben nie aus! Und irgendwie habe ich mich auch in diese Farbe verliebt. So ein kräftiges Magenta auf dem Brot lässt mein kleines Foodbloggerherzchen aber sowas von höher schlagen. Und dann macht das Fotografieren gleich doppelt so viel Spaß! Und Farbe haben wir bei diesem tristen grauen Wetterchen da draußen wirklich nicht in Übermaßen. Also ran an die Rote Bete, aber bitte beim nächsten Mal mit Einweghandschuhen, denn ich sehe gerade aus, als ob ich meine Hände hätte batiken wollen. Ein Glück bin ich kein Model für Nagellacke, Handcremes & Co. geworden!


Schinken Sandwich mit Rote Bete Meerrettich Brotaufstrich

4 Gläser

Zutaten für den Brotaufstrich:
250 g gegarte Rote Bete
1 EL Kräuteressig
2 EL Rapsöl
4 TL Sahnemeerrettich
Pfeffer, Salz
3-4 EL Naturjoghurt 3,5% Fett
1 Prise Zucker

Zutaten für das Sandwich:
2 Scheiben Kastenweißbrot
2 Scheiben Sandwichgurken
2 Scheiben gekochter Schinken
frischen Schnittlauch

Zubereitung:
Die Rote Bete in grobe Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Kräuteressig, Rapsöl, Meerrettich, 3 EL Quark und Zucker dazugeben und mit einem Pürierstab sehr fein pürieren.

Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Gegebenenfalls noch ein wenig Joghurt hinzufügen, je nachdem welche Konsistenz du haben möchtest.

Das Sandwich nach Herzenslust mit Brotaufstrich bestreichen und mit Sandwichgurken, Schinken und Schnittlauch belegen. Zusammenklappen und mit einem Holzstäbchen fixieren, damit es nicht auseinanderfällt. Guten Appetit!


So ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Sonntag, mit Wollsocken, Kakao und Heinz Erhard und einem leckeren Teller voller musikalisch belegter Sandwiches!

Eure MONI


Mehr Brotaufstriche und Stullen, die einfach megagut schmecken:

1 Kommentar:

  1. Was habe ich falsch gemacht?
    - bei mir ist die Farbe bordeaux-rot
    - die Konsistenz: wie Soße oder Cremesuppe, obwohl ich sogar statt Quark Schmand, stichfest genommen habe
    Danke!

    AntwortenLöschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!