Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: WOAHA! Butternusskürbis Joghurt Kuchen vom Blech Rezept oder Kürbisblechkuchen

WOAHA! Butternusskürbis Joghurt Kuchen vom Blech Rezept oder Kürbisblechkuchen


Manchmal braucht es keine großen Worte! Da zählt nur der Geschmack. Purer Kuchengenuss auf dem Blech. Und beinhaltet sogar Kürbis. Das hieß lange Zeit für mich "Finger weg!", denn ich mochte Gemüse im Kuchen so ganz und gar nicht. Aber dieser Blechkuchen hat mich wieder einmal eines Besseren belehrt. Feuer frei für Gemüse im Kuchen, yeah! Es handelt sich im Detail um einen Butternusskürbis fein geraspelt, im Joghurt-Rührteig versenkt und als Krönung ein minimale Schicht aus Frischkäse und Zimt, die man beim nächsten Mal auch ein klein wenig dicker darauf klecksen könnte. Was sagt ihr?



Den Kuchen habe ich meiner lieben Freundin zum Babybesuch mitgebracht. Ich dachte mir, ein wenig Zimt kann ja auch nie schaden und gesund ist er obendrein. Weil ja Gemüse drin steckt, hihi! Und das Topping ist ja mit Frischkäse versehen auch gar nicht so kalorienlastig. Der Teig hat ebenso vollends überzeugt. Absolut saftig und das Frosting gibt dem Ganzen dann noch einen kleinen Frischekick. Njammmm. Auf die Lieblingskuchenliste gesetzt. Check!


Butternusskürbis Joghurt Kuchen vom Blech

1 Blech

Zutaten für den Teig:
240 g Zucker
80g brauner Zucker
250 g Butter, die gute
1 Prise Salz
4 Eier, Gr. M
250 g Butternusskürbis, geraspelt
580 g Weizenmehl
1 EL Zimt, gemahlen
2 TL Backpulver
250 g Naturjoghurt
180 g Haselnüsse, gemahlen

Zutaten für das Topping:
250 g Frischkäse
200 ml Cremefine, zum Schlagen
50 g Puderzucker
2 TL Zimt

Zubereitung:
Die Butter auf Zimmertemperatur bringen. Den Backofen auf  175°C Heißluft vorheizen. Ein Backblech mit Rand mit Backpapier auslegen. Den Butternusskürbis klein raspeln und 250 g davon abwiegen.

Butter, Salz und Zucker in einer Rührschüssel mit dem Schneebesen schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zimt gut vermengen und abwechselnd mit den gemahlenen Haselnüssen und dem Joghurt unterrühren. Den geraspelten Kürbis zuletzt dazu geben und gut vermengen.

Den Kuchen auf mittlerer Schiene etwa 40 Minuten backen. Bitte eine Stäbchenprobe machen, ob er auch richtig durchgebacken ist. Anschließend aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Für das Topping die Sahne steif schlagen und mit Frischkäse und Puderzucker zu einer glatten Masse verrühren. Auf dem ausgekühlten Kuchen verstreichen und anschließend mit dem Zimt bestäuben.




Habt es schön! Mit dem letzten Kürbiskuchen in diesem Winter und heißer Matcha Coco Milk! MATCHA, das fehlt hier auf meinem Blögchen ja gänzlich. Da muss ich mir dringend mal Gedanken machen.... bis bald!

Eure MONI
(...kaffeeschlürfend!)


Das könnte dir doch auch schmecken:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!