Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: YES! Vanille-Erdbeeren, Quark und Schokomüsli. Frühstücksglück & Schwesternliebe!

YES! Vanille-Erdbeeren, Quark und Schokomüsli. Frühstücksglück & Schwesternliebe!

 
Ich sag das einfach so. Frühstücksglück im Glas! Als ob man das nicht zu jeder Tages- oder Nachtzeit essen könnte! Vor allem nachts! Heimlich zum Kühlschrank schleichen und sich ein Glas daraus stibitzen. Dann, wenn einen der kleine Heißhunger überfällt. Und obendrein noch ziemlich gesund! Vor allem für die kleinen Häschen, die nachts wild in meinem Bauch umherboxen, als würden sie nur darauf hoffen, dass ich wieder zum Kühlschrank laufe und mir feine Erdbeeren hole. Während meiner nächtlichen Dinner schaue ich Medical Detectives, weil das allnächtlich zu meiner Aufwachzeit im Fernsehen läuft. Dabei schlafe ich dann wieder wunderbar ein. Ja, find ich auch urkomisch! *hihi*

 
Aber die kleinen Gläschen lassen sich noch viel besser unter Schwestern aufteilen. Eins für dich, liebe Schwester und zwei für mich. Waaas? Also ich muss ja für drei essen! Meine kleine Schwester und ich hängen uns seit 12 Jahren zum ersten Mal wieder direkt auf der Pelle. Sie passt sozusagen auf mich auf und hat einen kleinen Mamakomplex mir gegenüber entwickelt. Früher was das mal umgekehrt. Aber ich hab mich schon schön daran gewöhnt. Nur das Kochen und so... das überlässt sie meistens mir. Und das ist ja auch gut so. Denn mit solchen kleinen Leckereien sage ich unheimlich gerne "DANKESCHÖÖÖN liebe Schwester, dass du für mich da bist!".
 
 
Vanille-Erdbeeren mit Quark und Schokomüsli
 
4 kleine Weckgläser
 
Zutaten:
250 g Erdbeeren, frisch
1 TL Vanillearoma oder
das Mark einer Vanilleschote
1 EL Zucker
1 Prise Kardamom
250 g Quark
3 EL Vollmilch
2 TL Blütenhonig
4 EL Schokomüsli deiner Wahl
 
Zubereitung:
Die Erdbeeren verlesen, waschen, vom Stielchen befreien und in kleine Würfel schneiden. Zwei Erdbeeren dabei zurück behalten für die "Deko". Die Erdbeerwürfel in einer Schüssel mit Vanillearoma und dem Zucker und dem Kardamom für etwa 20 Minuten marinieren.
 
Den Quark mit der Vollmilch und dem Blütenhonig mit einem Schneebesen zu einer glatten Creme verrühren. Abwechselnd die Creme und die marinierten Erdbeeren in den Gläsern schichten.
 
Vor dem Servieren jeweils einen Esslöffel deines Lieblings-Schokomüslis darauf geben. Die übrig gebliebenen Erdbeeren in Scheiben schneiden und dekorativ auf die Creme setzen.
 
 
Da hätten wir  also Vanilleerdbeeren mit Quark gepaart und dann noch Schokomüsli als Knuspertopping darauf gestreut. Da fällt mir nix mehr ein, was besser sein könnte. Und einfacher und schneller zuzubereiten ist. Und dazu ein Gläschen kalte Milch mit dem Strohhalm geschlürft, mmmh.
 
 
So ihr Lieben, bis bald! Und haltet die Löffel hoch!
 
Eure MONI

Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Idee für´s Frühstück! Kann ich mir vor allem im Sommer super vorstellen! Sieht toll aus und schmeckt sicher himmlisch!

    Diese Köstlichkeit steht auf meiner To Do Liste!!

    Lasse dir LG da!

    Catrin
    http://www.cookingcatrin.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Catrin! Es schmeckt nicht nur super, sondern ist einfach mal ganz auf die Schnelle gemacht. Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren! Die Moni

      Löschen
  2. Sowas mag ich total gern! :) Sieht super lecker aus. Erdbeeren und Schoko passen finde ich perfekt zusammen :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Jenny, ich finde Schokolade und Erdbeeren auch grandios! Ganz egal ob Weiße, Zartbitter oder Vollmilch... Viele liebe Grüße, Moni

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!