Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: (Grande Idee!) Stracciatella Waffeln mit Erdbeersoße und Baiserstückchen

(Grande Idee!) Stracciatella Waffeln mit Erdbeersoße und Baiserstückchen

 
 
Hach, ich bin schwerpunktmäßig verliebt in mein neu erprobtes Waffelrezept. Schon den ganzen Morgen schwebte eine Wolke Waffelgeruch über mir und ließ mich einfach an nichts anderes denken, als an gebackenen duftenden Waffelteig frisch und dampfend aus dem Waffeleisen. Und dann hatte ich auch noch die Eingebung Schokosplitter in den Teig einzuarbeiten. Grande Idee (!), die mir das Wasser im Mund zusammen laufen ließ. Stracciatella Waffeln! Alleine der Name zergeht schon auf der Zunge wie schmelzende Schokosplitter im Waffelteig. Schade nur, dass ich ganz alleine zu Hause war, denn ich hätte liebend gerne mit meinen beiden Männern geteilt und mich über Juniors breites Zahnlückengrinsen mit erdbeerverschmiertem Mund amüsiert.
 
 
Ach, was soll's! Packste auch alleine, oder? Nach meiner kleinen Wohnungseinweihungsfeier vom Vortag mit meinen lieben Mädels war auch noch eine kleine Menge Erdbeersoße übrig und zudem einige Baisertuffs. Noch grandere Idee! Die beiden Leckereien packen wir auf die Waffeln drauf und gönnen uns einen Schlemmnachmittag der Extraklasse! Direkt beim ersten Bissen hüpfte mein kleines Waffelherz ein wenig höher! Und mein einziger Gedanke war: "Für diese Waffeln würde ich über Leichen gehen"! Doch besser, dass niemand zu Hause war. So gab es wenigstens keine größeren Schäden!
 
 
Stracciatella Waffeln mit Erdbeersoße
 
6 Stück
 
Zutaten für den Waffelteig:
125 g weiche Butter
75 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier, Größe L
125 g Dinkelmehl , Type 630
125 g Weizenmehl, Type 405
1 TL Weinsteinbackpulver
50 ml Milch
3 EL Eierlikör
75 g Schmand
60 g Schokosplitter
 
Zutaten für die Erdbeersoße:
250 g Erdbeeren
1 TL Zitronensaft
2 Päckchen Vanillezucker
2 TL Speisestärke
 
1 Handvoll Baisertuffs,
gekauft oder selbstgemacht
1 EL Puderzucker
 
Zubereitung:
Für die Erdbeersoße die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Drei Erdbeeren beiseite legen.
Dann die Erdbeeren in einen Topf geben und mit dem Vanillezucker und dem Zitronensaft etwa
15 Minuten leicht köcheln.
 
Die Erdbeeren zu einer feinen Soße pürieren. Sollte die Soße zu dünn sein, dann die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und unter kochen die Soße damit andicken. Die restlichen Erdbeeren vierteln und in die heiße Soße geben. Abkühlen lassen.
 
Für die Waffeln die Butter auf Zimmertemperatur bringen und mit dem Zucker zu einer cremigen Masse schlagen. Die Eier einzeln unterrühren, bis sie sich mit der Masse verbunden haben.
 
Nun die beiden Mehlsorten, Salz und Backpulver vermengen und abwechselnd mit der Milch,
dem Eierlikör und dem Schmand unterrühren. Zum Schluss die Schokosplitter unterheben.
 
In einem gefetteten Waffeleisen himmlisch duftende Stracciatella Waffeln backen.
Aber nicht zu dunkel werden lassen.
 
Die Waffeln mit Erdbeersoße, Meringue und Schokosplittern auf Tellern anrichten.
Mit Puderzucker bestäuben.
 
 
Diese Waffeln wären doch auch mal ein Knaller zum Osterkaffeeklatsch mit der Familie. Das gab es bei uns ja schon öfters mal, das kleine Waffelverwöhnprogramm von Moni. Besonders Papas, Schwiegerväter und Uropas freuen sich darüber ganz besonders. Echt jetzt, Männer stehen auf Waffeln!
 
 
Alles Liebe, Eure MONI
 

Kommentare:

  1. Liebe Moni,
    die Waffeln sehen köstlich aus.
    Erst heute habe ich von deinem Familienglück gehört. Ich wünsche dir alles Gute für dich und die Zwillinge.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra!!! Ich danke Dir und wünsche dir einen wonder wunderbaren Tag ;o)
      LG Moni

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!