Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Weekend HotShot - Spiegeleier "TO GO"

Weekend HotShot - Spiegeleier "TO GO"

 
Oh jeeee, die allwochenendliche karnevalistische Schnitzelbrötchen-und-Ausgeschlagene-Eier-Parade hat sich am Samstag Abend angekündigt. So ziemlich nach jeder Karnevalsveranstaltung gibt es irgendwo in irgendeiner Küche in unserem kleinen überschaubaren Dörfchen "ausgeschlagen Eier" zu Essen. Der Prinz hat es bereits in seinen 11 Geboten angekündigt, dass sich in jedem im Dorf befindlichen Kühlschrank mindestens 30 Eier zu befinden haben. Kein Thema! Und damit die hungrige Meute nicht so lange warten muss, bereite ich schon mal ein leckeres Fingerfood vor. Aus dem altbekannten Klassiker der Mitternachtssnacks habe ich die "to go"-Variante gemacht und der Herr Alexander, selbst ein Schack mit Narrenkappe, hat sie gleich für euch erprobt. Natürlich ziemlich früh morgens, noch bevor der Kater an der Tür klopfte.
 
 
Sie sind easy-peasy zuzubereiten und lassen sich direkt von der Hand verschlingen. Und äußerst wandlungsfähig sind sie auch. Je nachdem was der Kühlschrank nach Mitternacht noch hergibt. Bacon lässt sich super durch gekochten Schinken, Serrano- und Katenschinken ersetzen oder darf es vielleicht die kalorienarme Variante mit Putenbrust sein? Frauchen hat ja nachts manchmal so Anflüge von schlechtem Gewissen, weil der Sekt doch auch schon so viele Kalorien hatte... aber ich hab doch so einen dollen Hunger, hach.
 



Spiegeleier "TO GO"

für 12 Stück
 
Zutaten:
12 Eier, Gr. M
6 große Wraps
12 TL Ajvar
12 Scheiben Bacon, etwas dicker geschnitten
1 Kugel Mozzarella
Pfeffer, Salz aus der Mühle
etwas flüssige Butter
evtl. frischen Rosmarin
 
Zubereitung:
Etwa 1 EL Butter schmelzen und ein Muffinsblech damit einfetten. Dann mit einem großen Glas je 2 Kreise aus einem Wrap ausstechen, insgesamt 12 Stück. Diese dann in die Muffinmulden verteilen und mit Ajvar bestreichen.
 
Dann je eine Scheibe Bacon darin platzieren und in jede Mulde ein Ei hineinfüllen. Mit Pfeffer und Salz aus der Mühle bestreuen. Den Ofen auf etwa 180°C vorheizen.
 
Nun den Mozzarella in Scheiben schneiden und in Stücke gezupft auf den Eiern verteilen. Im Ofen etwa 25 Minuten backen.

Wer möchte zupft sich noch ein wenig frischen Rosmarin vom immer im Hause befindlichen Stöckchen und dekoriert die kleinen Spiegelei-Muffins damit.

 
 
 Ihr Lieben, ich wünsche Euch auch eine schöne Narrenzeit mit lustigen Abenden!

Bis bald, Eure MONI

Kommentare:

  1. Liebe Moni!

    Wow, sieht das richtig gut aus! Sehr schöne Bilder, Kompliment. Da bekommt man richtig Hunger. Sind die wirklich so einfach zuzubereiten? Perfekt für die nächste Party, auch wenn wir nicht das Prinzenpaar erwarten :) Vielen Dank für das Rezept!

    Alles Liebe

    Mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mila, jaaa die sind echt ganz einfach zu machen. Und kalt schmecken sie auch noch richtig lecker! Danke erstmal für dein Like bei Facebook!!! Viele Grüße, Moni

      Löschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!