Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Fitnesssnack Paleo Jerky im Test auf Salanova mit Brombeer-Vinaigrette

Fitnesssnack Paleo Jerky im Test auf Salanova mit Brombeer-Vinaigrette


Vor einiger Zeit bekam ich die Anfrage ob ich nicht Lust hätte einen Fitnesssnack zu testen... Ein leichtes Schmunzeln konnte ich mir natürlich nicht verkneifen. Ein Fitnesssnack? Entschuldigung, haben Sie mein Blog gelesen? Hier wimmelt es ja nur so vor Kalorienbomben. Aber für eine Revolution ist es nie zu spät und ich sagte zu. Kann man vielleicht auch über Fitnesssnacks zum Sportjunkie werden? Ein Selbstversuch wäre interessant.


Kommen wir also erst einmal zum gesunden Snack. Es handelt sich um Premium-Biltong, von 100% grasgefütterten schottischen Angus-Rindern, auch als Trockenfleisch nach südamerikanischer Rezeptur bekannt. Genaue Fakten könnt ihr auf der Homepage von Paleo Jerky erfahren. Alle zusatzstoffffreien Zutaten sind schnell an einer Hand abgezählt: Schwarzer Pfeffer, Salz, Worcester Sauce, Essig und Koriander.


Beim Eintreffen der 150 g-Tüte fiel mir gleich der luftdichte Verschluss auf, war jedoch nicht gerade leicht zu öffnen. Was allerdings dafür sprechen dürfte, dass die Tüte auch dicht hält.
Beim Öffnen kam mir sofort ein leckerer Geruch entgegen. Da ich noch nie zuvor Trockenfleisch probiert hatte, war ich ziemlich überrascht über das Aroma des Fleisches. Im ersten Moment konnte man die Worcester Sauce deutlich schmecken, der Nachgeschmack erinnerte mich allerdings an Kräuterwiesen. Jetzt fragt man sich tatsächlich wie Kräuterwiesen wohl schmecken? Ja, das kann ich euch auch nicht genau sagen. Ihr müsst das einfach selbst probieren.


Auch die Konsistenz des Fleisches überraschte mich. Ich hatte mit richtig trockenem Fleisch gerechnet, aber erstaunlicherweise war es eher weich. Lecker sage ich da nur! Würde ich mir, wenn ich Fitnessjunkie wäre, auch bestellen. Dies könnt ihr auf der Homepage von Paleo Jerky tun. Hier gibt es Abos für 1-3 Lieferungen pro Monat.

Und jetzt gibt es Fitness auf dem Teller!


Salanova mit Brombeer Vinaigrette und Paleo Jerky

für 2 Personen

Zutaten:
1 Kopf Bio-Salanova, grün (tegut...)
1 Kopf Bio-Salanova, lila (tegut...)
1 Handvoll Brombeeren
1 Handvoll Himbeeren
1 Päckchen farbig gemischte Cocktailtomaten
100 g Paleo Jerky (Biltong)

Für die Vinaigrette:
3 EL Olivenöl
2 EL Brombeer-Vanille-Balsamico (z. B. Antoniusladen, Fulda)
Pfeffer, Salz frisch gemahlen
1 EL kaltes Wasser
1 TL Kräuter wie Dill, Petersilie, Rosmarin...

Für die Brotchips:
2 Scheiben Brot
2 EL Olivenöl
Pfeffer, Salz frisch gemahlen

Zubereitung:
Den Salat belesen, in kaltem Wasser waschen und trockenschleudern. Die Brombeeren und Himbeeren ebenfalls verlesen, abspülen und trocknen lassen. Cocktailtomaten waschen und trockentupfen.

Die Zutaten für die Vinaigrette mit einem Schneebesen schaumig rühren.

Das Brot in sehr dünne Scheiben schneiden, mit Öl beträufeln und in einer Grillpfanne ohne Fett rösten. Mit Pfeffer und Salz bestreuen.

Alle Zutaten auf einer Platte anrichten. Zum Schluss das Paleo Jerky dazugeben und die Brotchips dazu reichen.




Fazit: Dieser Fleisch-Fitnesssnack schmeckt echt lecker und macht sich prima im Salat. Vor allem Herr Alexander war absolut hingerissen, da bekennender Fleischliebhaber und hat die restliche Packung als Snack an der Arbeit verdrückt. Also ausgesprochen gut als Männergeschenk geeignet!

 Alles Liebe und habt einen schönen Feiertag!

Eure MONI

Kommentare:

  1. scheint lecker zu sein. Das muss ich mir für meine Testseite auch mal kaufen! http://beefjerkykaufen.de/

    AntwortenLöschen

Juhuuu, ein Kommentar von Dir! DANKESCHÖÖÖN!