Follow my blog with Bloglovin KochzereMoni: Februar 2016

Sonntag, 28. Februar 2016

Arme Ritter Röllchen mit Erdbeeren für den Osterfrühstückstisch

 
 
Draußen fallen hin und wieder einzelne Schneeflocken zwischen langersehnten Sonnenstrahlen vom Himmel. Es ist frostig kalt. Am Wald sehen wir Dampf aufsteigen. Da hat der Osterhase bereits sein Lager aufgeschlagen und den großen Kochtopf mit Wasser für die Ostereier aufgesetzt. Der Arme friert sich bestimmt die Läufer ab beim Färben all der vielen Ostereier.

 
Jaaa, an Nebel wird hier nicht gedacht. Sämtliche aus Wäldern aufsteigenden Nebelschwaden werden hier als vom Osterhasen produzierten Wasserdampf abgestempelt. Bereits seit Weihnachten vorüber ist. Und bald ist es ja auch soweit. Die ersten Osterrezeptideen liegen ausgedruckt auf dem Schreibtisch und warten nur darauf ausprobiert zu werden. Bei euch auch? Die meisten werden dann jedoch aufs nächste Jahr verschoben. Am liebsten mag ich ja ein Rezepte für Kleinigkeiten, die prima zu einem ausgedehnten Osterfrühstück passen.

 
Wie diese herrlichen Röllchen hier. Strawberry French Toast Roll ups! Ich bin hin und weg von deren Konsistenz, Geschmack und deren Geruch, der sich nach dem Zubereiten im ganzen Haus verbreitet hatte. Als ich nach einem kleinen Spaziergang zurück kam und die Türe aufschloss, fühlte ich mich als hätte ich ein Erdbeerfeld betreten. Strawberry fields, mhmhmhmh lalala la.
 
Und natürlich verrate ich euch das Rezept. Erdbeerröllchen für alle!

 
 Arme Ritter Röllchen mit Erdbeeren
oder aber Strawberry French Toast Roll ups
 
10 Stück
 
Zutaten:
10 Scheiben Toastbrot
5 Erdbeeren, mittelgroß
2 Eier, Gr. M
1/2 Dose gezuckerte Kondensmilch
Zimtzucker
1 TL Sonnenblumenöl
ca. 3 EL Butter, zum Ausbacken
 
Zubereitung:
Die Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und dann in kleine Würfel schneiden. Die Eier in einem Teller schaumig aufschlagen. In einen weiteren Teller Zimtzucker zum Wenden der Röllchen geben.
 
Butter in einer Pfanne leicht erhitzen. Ich gebe immer noch einen kleinen Schuss Öl dazu, damit die Butter nicht so schnell braun wird.
 
Von den Toastbrotscheiben die Kruste abschneiden und mit einem Nudelholz alle Scheiben einzeln platt rollen. Mit der gezuckerten Kondensmilch bestreichen und am vorderen Ende mit Erdbeerstückchen befüllen.
 
Nun das Toastbrot aufrollen, leicht andrücken und in Ei wenden. In der Butter ausbacken, kurz auf einem Küchentuch abtropfen lassen und noch heiß in Zimtzucker wälzen.
 
Tipp:
Die Röllchen kannst du auch mit Frischkäse bestreichen und bevor du sie in Ei wendest in Buttermilch wenden. Dann würde ich die Buttermilch allerdings ein klein wenig mit Zucker süßen.
 

Die Idee mit der gezuckerten Kondensmilch habe ich mir bei Carina von den FOODISTAS abgeschaut. Fand ich total super!

 
Diese Röllchen sind ein grandioser Auftakt in den Tag. Auf die schlanke Linie brauchst du dann aber nicht mehr zu achten ;o) Sie sind schnell gemacht und garantiert ein Schmaus bei deinem nächsten Osterfrühstück.


Alles Liebe, eure MONI

Montag, 22. Februar 2016

Ein Bananen Walnuss Brot mit herzallerliebster Schwarzkirschbutter

 
Fühlt sich an, als hätte ich mich einige Zeit verirrt. Glücklicherweise bin ich jetzt genau wieder dort gestrandet, wo ich die ganze Zeit hin wollte. Auf mein Blögchen! Hach, ist das schön hier. Fühle mich pudelwohl mit all meinen Lieblingsleckereien, meinen Rezepten, Fotos und euch natürlich. Ich hoffe, ihr wart nicht allzu sehr enttäuscht, dass sich hier einige Wochen lang rein gar nichts getan hat. Ich war out of control, sozusagen fest manövriert in meiner eigenen kleinen Welt zusammen mit Herrn Übeldübel, der mich immer genau in dem Moment überfallen hat, wenn ich kleine Cheesecaketörtchenfotos und schokoladenüberzogene Rührkuchen angeschaut habe. Dieser Kerl ;o)
 
 
Nach wochenlanger strenger Süßigkeitenabstinenz habe ich Herrn Übeldübel erfolgreich in den Griff bekommen. Dafür haben es sich zwei kleine Mäuse bei mir gemütlich gemacht. YES, wir werden (für heutige Verhältnisse) eine Großfamilie! Und wir freuen uns wie Bolle darüber. Vor allem der Mini-Gourmet, der ja seit längerem nicht mehr so genannt werden möchte, darf in einiger Zeit dann endlich seinen Namen an seine Geschwister abgeben. Wir sorgen also für Bloggernachwuchs und für kleine Helferlein, die später in die geheimen Gründe des Backens eingewiesen werden. In Zukunft wird es hier immer einmal wieder ein leckeres Rezept geben, aber verzeiht, wenn ich es nicht regelmäßig schaffe zu bloggen. Gesundheit und Familie gehen nun mal vor! Trotzdem müssen wir ja irgendetwas essen und daran versuche ich euch weiterhin teilhaben zu lassen. Schaut doch mal auf meinem Instagram vorbei.
 
 
Als Wiedereingliederungsrezept habe ich euch ein wunderbar saftiges easy-peasy zuzubereitendes Bananen Walnuss Brot mitgebracht gekrönt durch eine Schwarzkirschbutter. Eine kuchenähnliche Ode an den KiBa. Da lasse ich mir gerne schon einmal zum Frühstück ein kleines Stückchen gefallen.
 
 
 
 
 Bananen Walnuss Brot mit Schwarzkirschbutter
(Banana Bread with Black Cherry Butter)
 
Zutaten für eine Springform:
100 g Butter, die gute
160 g Zucker
500 g Mehl
3 TL Weinsteinbackpulver
2 Handvoll Walnüsse
2 Bananen, möglichst reif
2 Eier, Gr. M
1 TL Zimt, gemahlen
150 ml Buttermilch
Puderzucker
3 EL Schwarzkirschmarmelade
60 g Butter
 
Zubereitung:
Zuerst den Backofen auf 160°C Heißluft vorheizen. Eine Springform einfetten und kalt stellen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Die Walnüsse grob hacken. Den Zucker in eine Rührschüssel füllen, die Butter dazugeben. Mehl mit Backpulver gemischt zugeben.
 
Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Mit dem Knethaken kurz vermengen. Den Zimt, die Walnüsse, die Buttermilch und die Eier dazugeben und verkneten.
 
In die Springform füllen und etwa 45 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Den Kuchen auf einem Rost etwa 15 Minuten auskühlen lassen und aus der Form lösen bzw. stürzen. Komplett auskühlen lassen und dann mit dem Puderzucker bestäuben.
 
Für die Kirschbutter die Butter auf Zimmertemperatur bringen und dann mit einem Löffel die Marmelade unterrühren. Leicht gekühlt zum Kuchen reichen.
 
 
 
Übrigens sehr fotogen im Hintergrund das kleine Milchkännchen in Kuhform, welches ich von meiner lieben Freundin zu Weihnachten bekommen habe. Gibt es im wunderschönen Café Glück in Fulda zu kaufen ;o)
 
Horrido und bis zum nächsten Mal!
 
Eure MONI